Home / Textbeiträge (page 11)

Textbeiträge

RIU unterzeichnet den globalen Ethikkodex für den Tourismus

RIU Hotels & Resorts unterzeichnet die Verpflichtung des privaten Sektors zur Erfüllung des globalen Ethikkodex für den Tourismus der Welttourismusorganisation (WTO). Durch die Unterschrift dieses wichtigen Dokuments verpflichtet sich das mallorquinische Hotelunternehmen förmlich zur Wahrung einer Reihe ethischer Leitprinzipien im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und verantwortlichem Tourismus. Diese umfassen unter anderem die Achtung der Menschenrechte, die Bekämpfung der Ausbeutung von Mensch und Umwelt, die Gleichstellung der Geschlechter, Barrierefreiheit, den respektvollen Umgang mit der lokalen Bevölkerung und Arbeitnehmerrechte.

Mehr Lesen

School of Veganomics gestartet

Mit einem Onlinekurs zum wissenschaftlichen Arbeiten unter dem Motto „Forschen lernen“ startete die virtuelle School of Veganomics zum Herbst 2015 ihr kostenloses Bildungsangebot, und zwar auf Hochschulniveau. „Wissenschaft ist, wenn jemand neues Wissen schafft!“, sagt Prof. Dr. Martin Gertler, der diesen ersten kostenlosen Online-Kurs entworfen und produziert hat. Diese Zusammenstellung der Grundlagen eines tatsächlich forschenden wissenschaftlichen Arbeitens ist ein Angebot des Veganomics Institute. 

Mehr Lesen

Aber bitte ohne Ei!

Ob Rügenwalder Mühle, Wiesenhof oder Tönnies: immer mehr Fleischkonzerne bringen vegetarische Alternativen zu Fleisch und Wurst auf den Markt. Allerdings enthalten diese oft Ei und Milchprodukte – was für Tiere, Umwelt und Menschen ähnlich problematisch ist wie der Fleischkonsum. Der Hamburger Familienbetrieb Vegafit hingegen arbeitet schon seit Einführung der Marke Vegafit im Jahr 2013 an rein pflanzlichen Alternativen zu Fleisch, Fisch, Wurst und Aufschnitt – und kann nun sämtliche Produkte aus seinem Sortiment auch vegan herstellen.

Mehr Lesen

Mit dem Mausmobil durch Deutschland

Das „Mausmobil“ ist ein Transporter mit auflackierter Botschaft, großer Leinwand im Heck, auf der laufend Filme gezeigt werden und einem Infostand daneben. Dadurch können Argumente gegen Tierversuche und für eine tierversuchsfreie Forschung direkt vor Ort, von Mensch zu Mensch näher gebracht werden und einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hier die aktuellen Termine: 18.05. Mo: Tübingen 19.05 Di: Pforzheim 20.05 Mi: Karlsruhe 21.05 Do: Heidelberg 24.05. So: Stuttgart (VeganStreetDay) Im Juni geplant: (Termine können sich noch ändern) Mo, 08.Juni   Kassel Di, 09.Juni   Marburg Mi, 10.Juni   Gießen Do, 11.Juni    Darmstadt Fr, 12. Juni   Mainz Sa, 13.Juni   Mannheim Di, 16.Juni   Saarbrücken Mi, …

Mehr Lesen

Friedhof gemeinsam für Mensch und Tier

Erstmals wird in Deutschland die gemeinsame Bestattung von Mensch und Tier ermöglicht. Die Deutsche Friedhofsgesellschaft kündigte heute diese neue Friedhofsform unter dem Namen „Unser Hafen“ an. Auf den speziell ausgewiesenen Friedhöfen können Urnen von Mensch und Tier in einem Grab beigesetzt werden.

Mehr Lesen

Kanada führt elektronische Einreisegenehmigung ein

 Kanada führt elektronische Einreisegenehmigung ein. Einwanderungsbehörde legt Stichtag und Details fest. Ab dem 15. März 2016 benötigen deutsche Staatsbürger vor einem Flug nach Kanada eine elektronische Einreisegenehmigung. Die Electronic Travel Authorization (eTA) erlaubt es den kanadischen Sicherheitsbehörden, die Passagiere schon vor dem Betreten des Flugzeugs zu überprüfen.

Mehr Lesen

Gewinne einen Smoothie von Buah

Buah und Veggie Radio verlosen jeweils einen von 8 leckeren Smoothis. Einfach in den Newsletter: BUAH NEWSLETTER eintragen und schon seid ihr dabei. Ein kleines like bei FB für uns wäre natürlich auch schön-. Viel Glück .   BUAH Gewinnspiel [KGVID width=”640″ height=”360″]http://wp11213901.server-he.de/wordpressvegan/wp-content/uploads/2014/02/VeggieradioGewinn.mp4[/KGVID]  

Mehr Lesen

Strandräuber BioBiermix

Mit dem erfrischenden Strandräuber BioBiermix durch die ersten warmen Frühlingstage. Sommer, Sonne, Sonnenschein – eine fruchtige Abkühlung ist jetzt angesagt – auch alkoholfrei Die Zeit der strahlenden Sonnentage, gemütlichen Grillabende mit Freunden und warmen Sommernächte ist wieder da. Der perfekte Begleiter für große Frühlings-Events und kleine, aber feine Auszeiten: Der Strandräuber BioBiermix in den köstlichen Sorten Kirsche, Sanddorn, Zitrone und Quitte.

Mehr Lesen

Protestaktion gegen Wildpferdefang

Wieder Protestaktion gegen Wildpferdefang in Dülmen angemeldet Die Tierrechtsorganisation Animals United  hat für Samstag, den 30.05.2015 von 9 – 15 Uhr eine Protestaktion gegen den Fang der Jährlingshengste im Merfelder Bruch bei Dülmen angemeldet. Die Tierrechtler werden an der Zufahrt zum Besucherparkplatz stehen, unterstützt von Mitgliedern anderer Organisationen und Einzelpersonen.

Mehr Lesen

VIER PFOTEN im „schlimmsten Zoo der Welt“

VIER PFOTEN im „schlimmsten Zoo der Welt“: Nothilfe-Team versorgt Wildtiere im Khan Younis-Zoo im Gazastreifen. Die Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN hat auf den Hilferuf eines Zoos im Süden des Gazastreifens reagiert und ein Nothilfe-Team geschickt. Der desolate Khan Younis-Zoo hat alles andere als einen guten Ruf: Zahlreiche Tiere sind in den letzten Monaten verhungert. Von den Medien als „der schlimmste Zoo der Welt“ bezeichnet, kam er vor allem dadurch in Verruf, die verstorbenen Tiere auszustopfen und in den Gehegen zur Schau zu stellen. Die wenigen überlebenden Tiere haben kein Futter und kaum frisches Wasser, ganz zu schweigen von medizinischer …

Mehr Lesen

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche 3 Millionen Tiere leiden in deutschen Laboren. Zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche am 24. April fordern die bundesweiten Organisationen Ärzte gegen Tierversuche, Bund gegen Missbrauch der Tiere und TASSO von der Politik, nicht länger Milliarden Steuergelder in Tierversuche zu investieren. Im Sinne von Mensch und Tier ist eine Kehrtwende hin zu einer ethischen und sinnvollen Forschung ohne Tierleid einzuleiten.

Mehr Lesen

Deutsche-Bank-Konferenz zu Agrarspekulation war nur PR-Show

Deutsche-Bank-Konferenz zu Agrarspekulation war nur PR-Show. Trotz anders lautender Zusagen hat die Deutsche Bank auch ein Jahr nach der von ihr organisierten Konferenz zur Agrarspekulation keinerlei Ergebnisse vorgelegt, wie das Geldhaus in Zukunft mit seinen umstrittenen Spekulationsgeschäften umgehen will. Das hat die Verbraucherorganisation foodwatch heute kritisiert. Im April vergangenen Jahres hatte die Bank Experten zu einem Austausch über die Folgen der Nahrungsmittelspekulation eingeladen. Vorstandsvorsitzender Jürgen Fitschen hatte im Anschluss versichert, er werde sich “in ein paar Wochen” melden, “um zu berichten, welche Themen wir wie angehen wollen.” 

Mehr Lesen

Studienteilnehmer gesucht

Das vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) geleitete Studienzentrum Berlin-Süd/Brandenburg der Nationalen Kohorte (NAKO) stellte sich jetzt erstmals der Presse vor. Neben dem Zentrum Berlin-Nord ist es das einzige von 18 bundesweiten Untersuchungszentren, das auch Teilnehmer aus Brandenburg betreut. Auf lange Sicht wollen die Forscher vom DIfE 10.000 Erwachsene zu ihrem Lebensstil befragen und medizinisch untersuchen. Bundesweit sollen insgesamt 200.000 Menschen an der bislang größten Bevölkerungs-Langzeitstudie Deutschlands teilnehmen. Ziel der Studie ist es, die Ursachen der wichtigsten Volksleiden zu erforschen, um neue Präventions- und Behandlungsstrategien zu entwickeln.

Mehr Lesen
Translate »