Home TextbeitrÀge Weltvegantag am 1.November

Weltvegantag am 1.November

Deutscher Tierschutzbund gibt Tipps fĂŒr vegane ErnĂ€hrung

von Redaktion

AnlĂ€sslich des Weltvegantags ermutigt der Deutsche Tierschutzbund zu mehr Tier- und Klimaschutz beim Einkauf, beim Restaurantbesuch und in der eigenen KĂŒche. Mit der neuen Publikation „Tierschutz genießen – Die Vorratskammer“ möchte der Verband dabei Hilfestellung geben: Die kostenlose BroschĂŒre bietet eine kompakte Übersicht ĂŒber die wichtigsten Zutaten, aus denen sich eine vollwertige pflanzliche ErnĂ€hrung zusammensetzt, und erklĂ€rt, wie tierische Produkte leicht und schmackhaft ersetzt werden können. Sie erscheint begleitend zum veganen Kochbuch „Tierschutz genießen“, und „Tierschutz genießen – Das Backbuch“ und gibt mit drei ausgewĂ€hlten Rezepten einen Einblick in die im Handel erhĂ€ltlichen BĂŒcher.

 

„Pflanzlichem Essen gehört die Zukunft. Immer weniger Menschen wollen das immense Leid tolerieren, dem Millionen Tiere hinter verschlossenen StalltĂŒren tĂ€glich ausgesetzt sind. Wer Tierschutz, wer Klimaschutz ernst nimmt, der kann die maßlose Produktion von Fleisch, Milch und Eiern nicht unterstĂŒtzen“, sagt Verena Jungbluth, Leitung Veganismus beim Deutschen Tierschutzbund. „GlĂŒcklicherweise braucht niemand Tierprodukte, um ein leckeres Essen zuzubereiten – im Gegenteil: Die vegane ErnĂ€hrung ist unglaublich facettenreich und war nie so einfach! Jede Mahlzeit und jeder Griff im Supermarkt zĂ€hlen und setzen ein Zeichen gegen die MissstĂ€nde.“

 

Anstatt mit Milch, Eiern, Fleisch, Fisch oder KĂ€se können Speisen ganz einfach rein pflanzlich zubereitet werden, ohne, dass auf den jeweiligen Geschmack verzichtet werden muss. Das gilt fĂŒr herzhafte Gerichte ebenso wie fĂŒr sĂŒĂŸe Nachspeisen oder Kuchen. Die insgesamt 150 Rezepte von prominenten Köchen, die der Tierschutzbund in seinen „Tierschutz genießen“-BĂŒchern gesammelt hat, zeigen ebenso wie die auf der Website stĂ€ndig wachsende Rezeptesammlung, dass dafĂŒr grundsĂ€tzlich auch keinerlei industriell gefertigte Ersatzprodukte notwendig sind. So können beispielsweise durch die richtigen GewĂŒrze und eine kreative Verarbeitung Möhren zu veganem RĂ€ucher„lachs“, Kichererbsen zu „Eiersalat“ oder Cashewkerne zu veganem „Mozarella“ werden. Die BĂŒcher sind vor Ort im Buchhandel und online fĂŒr je 24,95€ erhĂ€ltlich und finanzieren durch ihre Erlöse wichtige Tierschutzprojekte des Deutschen Tierschutzbundes.

Anzeigen

You may also like

Diese Website verwendet Cookies – kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden, um der Website zu helfen, eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Im Allgemeinen werden Cookies verwendet, um Benutzereinstellungen beizubehalten, In der Regel verbessern Cookies Ihr Surferlebnis. Möglicherweise ziehen Sie es jedoch vor, Cookies auf dieser Website und auf anderen zu deaktivieren. Akzeptieren

Privacy & Cookies Policy