Home / Textbeiträge / Vegan bestellt Fleischburger geliefert

Vegan bestellt Fleischburger geliefert

Eine Filiale von Burger King im New Yorker Stadtteil Brooklyn hatte damit geworben, den neuen fleischfreien Burger „Impossible Whopper“ zu verkaufen. Anstatt den veganen Whopper, bekamen die Kunden aber die reguläre Fleisch Version ohne es zu wissen. Wie der Store Manager berichtet, sollten die Kunden informiert werden, dass der vegane Whopper nicht lieferbar war und so die Fleisch Version geliefert wurde. Der Fahrer habe das aber nicht mitgeteilt. Ein 35-jähriger Mann aus dem Stadtteil Williamsburg, habe das erst herausgefunden als er selber in der Filiale einen Burger bestellen wollte. Selbst auf seiner Quittung stand „Impossible Burger“ obwohl der gar nicht drin war. Wie die Geschäftsleitung von Burger King mitteilte, handelt es sich um einen Fehler bei dem Franchise Nehmer der Kette. Wie viele Kunden den falschen Burger bekommen haben, wollte das Unternehmen nicht mitteilen.

Check Also

Haustiere an Bord

ARAG Experten über Hund und Katze im eigenen AutoImmer wieder sieht man auf Autobahnen oder …