Home / Textbeiträge / Schrot&Korn erhält Jane-Goodall-Award
DEU, Deutschland, Bayern, Jane Goodall bei der Preisverleihung in Nürnberg am 12.02.20 V.l.n.r.: Sabine Kauffmann (GF bio verlag gmbh), Dr. Jane Goodall, Stephanie Silber (Chefredakteurin Schrot & Korn, bio verlag gmbH)

Schrot&Korn erhält Jane-Goodall-Award

Die Wissenschaftlerin und Umweltaktivistin Jane Goodall zeichnete Schrot&Korn auf der BIOFACH in Nürnberg mit dem Jane Goodall-Award Germany „Making a Difference“ aus. Sie überreichte den Preis am 12. Februar 2020 auf der Messe persönlich. Schrot & Korn wurde für die starke und ganzheitliche Verbreitung von Bio-Lebensmitteln gewürdigt, mit dem Ziel Umwelt, Gesellschaft und Gesundheit durch Naturkost-Konsum zu fördern. Durch die jahrelange informative Verbreitung von Bio-Landbau, fairen Handel und einer nachhaltigen Alltagsgestaltung trage das Magazin deutschlandweit dazu bei, den dramatischen Auswirkungen der Zerstörung der Umwelt entgegenzutreten, hieß es in der Begründung des Jane Goodall Institut Deutschland e.V.

 

Im Sinne von Jane Goodalls ganzheitlichem Ansatz ist Natur- und Umweltschutz nur dann wirksam, wenn auch die eigenen Bedingungen den Zielen entsprechen, erläuterte das Institut. So trage Schrot & Korn seit März 2009 das „Stop Climate Change-Umweltzeichen“ als klimafreundlich zertifiziert.

Durch die Tätigkeit des Verlags werden so wenig klima­schädliche Gase erzeugt wie möglich und die jährlich etwa 2.060 Tonnen CO2 kompensiert, die durch die Produktion des Heftes entstehen. Dies geschieht beispiels­weise durch die Aufforstung von Öko-Nutzwäldern in Costa Rica sowie die Produktion und Verbreitung von energie-effizienten Kochherden in Ghana.

 

Selbst mit vielen großen und renommierten Preisen geehrt, zeichnet Jane Goodall seit 2016 in Deutschland Leucht­turmprojekte und ihre Initiatoren, Changemakers und Start-ups mit dem Jane Goodall-Award Germany „Making a Difference“ aus. Geehrt werden Projekte, die gut sind für Mensch, Tier und Umwelt und in Jane Goodalls Sinne Beispiel gebend, die Mut machen, inspirieren und motivieren, sich für unseren Planeten und all seine Bewohner einzusetzen – mit guten Ideen und mit Engagement, in Afrika und/ oder hier bei uns in Deutschland.

 

Was nachhaltige Entwicklung betrifft, ist Jane Goodall seit Jahrzehnten für viele Menschen überzeugendes Vorbild – glaubwürdig und authentisch. „Es ist uns eine große Ehre, von ihr persönlich mit einem Preis ausgezeichnet zu werden“, so Stephanie Silber, Chefredakteurin von Schrot & Korn.

 

Jane Goodall bei der Preisverleihung in Nürnberg am 12.02.20
V.l.n.r.: Sabine Kauffmann (GF bio verlag gmbh), Dr. Jane Goodall, Stephanie Silber (Chefredakteurin Schrot & Korn, bio verlag gmbH)
Translate »