Ich bin nicht Mercury im Berliner Schlosspark Theater

Das Berliner Schlosspark Theater startet mit einer rockigen Uraufführung voll durch ins Jahr 2020!

„Ich bin nicht Mercury“ von Thomas Schendel, Uraufführung am 11. Januar 2020, ist eine Hommage an Freddie Mercury und die Band Queen, ein Theaterstück mit viel Musik, das anschließend an die Premiere bis zum 23. Februar en suite (täglich außer montags) auf dem Spielplan steht.

Vier Jahre nach der Uraufführung des erfolgreichen Musicaldramas „Doris Day – Day by Day“ (2016) setzt das Schlosspark Theater erneut auf ein brandneues musikalisches Theaterstück. „Ich bin nicht Mercury“ handelt von der letzten Probe einer Band, die kurz vor einer wichtigen Studioaufnahme mit Songs von Freddie Mercury und der Band QUEEN steht. Die unterschiedlichen Charaktere der Bandmitglieder werden in diesem neuen Stück beleuchtet, ihre Beziehungen zueinander, der Kampf um Qualität, Liebe und Freundschaft. Und das Ganze live mit vielen Songs und Highlights von Freddie Mercury und seiner Band QUEEN.

Unter der Regie des Autors, Thomas Schendel, singen und spielen die renommierten MusicaldarstellerInnen Thomas BorchertSophie Berner / Frederike Haas (alternierend), Marco Billep & Michael Ernst, live begleitet von der UnderPressured-Rockband, Musikalische Leitung: Harry Ermer.

Hier gibt es die Karten: Kartenvorverkauf

Lesen Sie auch

Veganes Vergnügen an der Ostsee

Das vegane Sommerfest „Vegan Summer“ lädt am 22. und 23. Juni nach Travemünde und am …

Translate »