Home / Textbeiträge / Aber bitte ohne Ei!
Fünf neue Aufschnittsorten – nicht nur fleischfrei, sondern auch ohne Milch und Ei.

Aber bitte ohne Ei!

Ob Rügenwalder Mühle, Wiesenhof oder Tönnies: immer mehr Fleischkonzerne bringen vegetarische Alternativen zu Fleisch und Wurst auf den Markt. Allerdings enthalten diese oft Ei und Milchprodukte – was für Tiere, Umwelt und Menschen ähnlich problematisch ist wie der Fleischkonsum. Der Hamburger Familienbetrieb Vegafit hingegen arbeitet schon seit Einführung der Marke Vegafit im Jahr 2013 an rein pflanzlichen Alternativen zu Fleisch, Fisch, Wurst und Aufschnitt – und kann nun sämtliche Produkte aus seinem Sortiment auch vegan herstellen. Den entscheidenden Tipp hatte das Unternehmen von der Albert Schweitzer Stiftung bekommen: Sie stellte Vegafit Geschäftsführer Peter Mischer Ei-Alternativen für die Lebensmittel-Produktion vor. „Ich wollte das Hühnerei-Eiweiß so schnell wie möglich komplett rausschmeißen“, sagt er. „Wegen des Tierleids und auch aus gesundheitlichen Gründen.“ Vegafit hat lange experimentiert – und dank der Albert Schweitzer Stiftung eine bahnbrechende Entdeckung gemacht: Protein aus Kartoffeln kann das zuvor verwendete Hühnerei-Eiweiß ersetzen. „Das Kartoffel-Protein eignet sich nicht nur zum Binden der Zutaten, sondern es sorgt auch für den fleischähnlichen Biss der Produkte“, so Vegafit Chef Peter Mischer.

Die neuen veganen Produkte von Vegafit kommen im Handel außerordentlich gut an. Erhältlich sind sie bereits bei Globus, Coop, Sky und Famila sowie in den Gourmet-Abteilungen von Galeria Kaufhof.

 Über Vegafit

 Vegafit ist einer der führenden Entwickler und Hersteller von Fleischalternativen. 1998 gründete Peter Mischer – der auf Kreuzfahrtschiffen Gastronomischer Offizier war – mit seiner Frau, einer Ärztin, das Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Vegafit Produkte sollen dazu beitragen, das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung und für nachhaltige Lebensmittel weiter zu entwickeln. Die pflanzlichen Alternativen zu tierischen Produkten sollen gesund, nährstoffreich, qualitativ hochwertig und besonders schmackhaft sein.

Jahrelang entwickelte Vegafit für diverse Unternehmen zahlreiche vegetarische und vegane Produkte. Seit 2013 vertreibt Vegafit eine Produktlinie unter eigenem Namen. Sechs Mitarbeiter steuern von Hamburg aus die Produktion und den Vertrieb. Vegafit produziert in Holland, Belgien und Deutschland.

Veggie Radio hat die neuen Aufschnittsorten bereits probiert und ist völlig Begeistert. Wir konnten nicht glaauben das dieser leckere Brotbelag völlig ohne Ei auskommt und doch schmeckt “wie Echt”. Wenn auch viele die Fleisch- und Wurstalternativen ganz ablehnen, um Fleischesser zu überzeugen ist das Produkt genau das Richtige.  Unbedingt ausprobieren.

www.vegafit.de

Fünf neue Aufschnittsorten – nicht nur fleischfrei, sondern auch ohne Milch und Ei.

 

Translate »