VIER PFOTEN im „schlimmsten Zoo der Welt“: Nothilfe-Team versorgt Wildtiere im Khan Younis-Zoo im Gazastreifen.

Die Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN hat auf den Hilferuf eines Zoos im Süden des Gazastreifens reagiert und ein Nothilfe-Team geschickt. Der desolate Khan Younis-Zoo hat alles andere als einen guten Ruf: Zahlreiche Tiere sind in den letzten Monaten verhungert. Von den Medien als „der schlimmste Zoo der Welt“ bezeichnet, kam er vor allem dadurch in Verruf, die verstorbenen Tiere auszustopfen und in den Gehegen zur Schau zu stellen. Die wenigen überlebenden Tiere haben kein Futter und kaum frisches Wasser, ganz zu schweigen von medizinischer Versorgung. Die Gehege sind voller Müll, die Tierpfleger können nicht mehr bezahlt werden.

Translate »
Casinomaxi - Cratosslot -
Pinbahis