Rezept des Monats November

November 2020

Haferflocken Suppe

Diese feine Suppe mit Gemüse und zarten Haferflocken ist schnell gekocht und schmeckt allen.

 

Zutaten

2-3 Karotten

  1. 100 g Sellerie

1 dünne Lauchstange

2-3 EL Olivenöl

1 ½ TL Steinsalz

Prise Pfeffer, weiß

½ TL Muskat gemahlen

1 TL Liebstöckl

60 g Haferflocken (eventuell glutenfreie Haferflocken)

1 L Wasser

1 EL Apfelessig

Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Karotten und den Sellerie waschen und in kleine Würfel schneiden, den Lauch in ½ cm dicke Ringe.
  2. In einem Suppentopf etwas Olivenöl erwärmen, das Gemüse dazu geben und salzen und bei mittlerer Hitze und zeitweiligem Umrühren ca. 8-10 Minuten anrösten.
  3. Die Gewürze (Pfeffer, Muskat, Liebstöckl) hinein streuen und die Haferflocken auch dazu geben, kurz mitdünsten, umrühren und mit 1 Liter Wasser aufgießen. 1 EL Apfelessig zum Abschmecken einrühren.
  4. Die Suppe aufkochen lassen und auf kleiner Flamme zugedeckt ca. 10 Minuten leicht köcheln. Dann vom Herd nehmen und noch ein bisschen quellen lassen – je länger die Suppe steht, umso sämiger wird sie.

Auf Tellern anrichten und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Veggi Mäggis Tipp:

Eigentlich gilt für alle Suppen, dass das Gemüse noch bissfest und nicht ganz weich gekocht werden sollte. Wenn Suppe übrig bleibt, so hält sie im Kühlschrank sicher zwei Tage frisch, sollte dann aber mit einem Schluck Wasser beim Erwärmen aufgegossen werden, da die Haferflocken die Suppe ziemlich dicklich machen.

Weitere Rezepte auch unter Vegabo

Translate »
Casinomaxi - Cratosslot -
Pinbahis